Zum Hauptinhalt springen

Drei Vorschläge zur Verbesserung der Liquidität in der Corona-Krise

 

Eva Eberhartinger und Matthias Petutschnig analysieren, welche Anpassungen im österreichischen Etragsteuersystem erforderlich wären, um den Liquiditätsengpass der Unternehmen nicht noch weiter zu verschärfen.


Kontakt:
eva.eberhartinger(at)wu.ac.at
+43 1 31336-5700

Wirtschafts-Universität Wien
Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
Welthandelsplatz 1
01020 Wien, Österreich

Eva Eberhartinger und Matthias Petutschnig von der Wirtschaftsuniversität Wien analysieren, welche Anpassungen im österreichischen Etragsteuersystem erforderlich wären, um den Liquiditätsengpass der Unternehmen nicht noch weiter zu verschärfen. Auch in Österreich ist die Einführung eines umfassenden Verlustrücktrags erforderlich. Außerdem sollte von der Einhebung von Mindestkörperschaftsteuer abgesehen werden.

https://www.diepresse.com/5801555/coronakrise-der-steuerpolitische-handlungsbedarf-gross?from=rss

https://www.wu.ac.at/fileadmin/wu/d/i/steuerlehre/Aktuelles/Corona_3Vorschläge.pdf