Die BWL als Motor für die Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen positionieren

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitglieder im VHB,

die BWL kann und muss als Wissenschaftsdisziplin nicht nur in der Forschung und Lehre erfolgreich sein. Der Austausch mit Praxispartnern (oft etwas unidirektional als Transfer bezeichnet) und die Kommunikation von Wissen im Zuge der durch die Corona-Krise beschleunigten digitalen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft gewinnen zunehmend an Bedeutung für uns. Lassen Sie uns daher im VHB dazu beitragen, die BWL in der inter- und transdisziplinären Zusammenarbeit zu stärken und als einen Motor zur Bewältigung der aktuellen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen zu positionieren.

Dies gelingt uns zum einen durch qualitativ hochwertige wissenschaftliche Leistungen, deren Erkenntnisse nach außen hin sichtbar und zugänglich sein müssen. Mit der 2008 als Pionier ins Leben gerufenen Open Access-Zeitschrift des Verbands, die zum 1.1.2021 in die gemeinsam mit der Schmalenbach-Gesellschaft herausgegebene SBUR (Schmalenbach Journal of Business Research) überführt wurde, beabsichtigen wir, ganz im Sinne der Open Access- und Open Science-Transformation in den nächsten 10 Jahren eine internationale Top-Zeitschrift zu etablieren. Damit bieten wir, nicht nur für unseren wissenschaftlichen Nachwuchs, eine weitere exzellente Plattform für unseren Forschungsoutput. Zum anderen wollen wir unsere Anstrengungen im Bereich der öffentlichkeitswirksamen Wissenschaftskommunikation fortsetzen und weiter ausbauen. Mit dieser unserer Arbeit soll die Wahrnehmung der BWL als relevante universitäre Disziplin in der Gesellschaft, Politik und Wirtschaft weiter verbessert werden. Mit Unterstützung unseres Fördervereins VHB-Board of Friends wurde daher das Produkt VHB experts weiterentwickelt und umgesetzt. VHB experts soll als Wissensplattform der BWL gerade Journalistinnen und Journalisten, die betriebswirtschaftliches Fachwissen suchen, die Möglichkeit bieten, schnell und präzise renommierte Expertinnen und Experten aus den vielfältigen Fachgebieten der BWL im VHB zu finden. Darüber hinaus nehmen unsere Expertinnen und Experten mit Teaser-Beiträgen Stellung zu verschiedenen aktuellen Schwerpunktthemen und zeigen, dass die BWL einen wichtigen Beitrag zu den wichtigen Fragen unserer Zeit leistet. Bei Interesse an einer Mitwirkung melden Sie sich gerne bei unserem Team der Geschäftsstelle.

Einstweilen wünsche ich Ihnen stets gute Gesundheit!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Hans Ulrich Buhl
Vorsitzender