Universität zu Köln / Seminar für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensentwicklung und Organisation (ABWL): Post-Doc (w/m/d)

BEWERBUNGSFRIST: 01. MÄRZ 2020

Post-Doc (w/m/d) im Bereich Unternehmensentwicklung und Organisation

am Seminar ABWL

Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt.

Das Seminar für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensentwicklung und Organisation (ABWL) ist Teil der Area Corporate Development. In Lehre und Foschung beschäftigen wir uns mit einem breiten Spektrum an theoretisch innovativen und praktisch relevanten Fragen der Unternehmensführung und Organisation, von dynamischen Fähigkeiten, über Entrepreneurship, M&A Prozessen und Innovation bis zu agilen und resilienten Organisationsformen.

IHRE AUFGABEN:

  • Entwicklung und Bearbeitung eines eigenen Forschungsprojektes
  • Wissenschaftliche Beratung von Promovend/-innen
  • Mitarbeit (Konzeption, Durchführung, Vor- und Nachbereitung) an dem im Lehrstuhl geplanten Veranstaltungen
  • Sie werden Teil eines jungen und engagierten Teams, welches kollegial und eigenverantwortlich arbeitet

IHR PROFIL:

  • Abgeschlossenes Promotionsstudium in der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt im Bereich Unternehmensentwicklung und Organisation sowie möglichst auch in empirischen Forschungsmethoden
  • Interesse an theorie- und empiriegeleiteter Forschung
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Engagement, Teamfähigkeit und eigenverantwortliche Arbeitsweise

WIR BIETEN IHNEN:

  • Weitere Möglichkeiten der Karriereplanung und wissenschaftliche Vernetzung stehen offen
  • Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Teilnahme am Großkundenticket der KVB

Die Stelle ist ab 01.05.2020 in Vollzeit (39,83 Wochenstunden) zu besetzen. Sie ist bis 30.04.2022 befristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen ausschließlich per E-Mail (zusammengefasst in einer pdf-Datei) an Prof. Dr. Mark Ebers (ebers@wiso.uni-koeln.de) unter der Kennziffer Wiss2001-18.
Die Bewerbungsfrist endet am 01.03.2020.